Infobrief der Geschäftsleitung August 2019
24. September 2019
Show all

Erklärung des Inayat-Ordens zur Klimakrise

“Für die Mystiker und Mystikerinnen ist die Natur Brot und Wein, Nahrung der Seele … Jedes Blatt am Baum ist eine Seite in der Heiligen Schrift, die die göttliche Offenbarung enthält.”

Hazrat Inayat Khan

Ein einziger Geist belebt die ganze Schöpfung und bringt den strahlenden Glanz hervor, der das Gewebe des Lebens bildet. Unser Leben ist eingebettet in dieses Gewebe und wird von ihm getragen. Die Luft, die wir atmen, verkörpert unsere Verwobenheit miteinander und unsere wechselseitige Abhängigkeit innerhalb des lebendigen Systems der Erde. 

Sobald wir wach werden und die Heiligkeit der Schöpfung erkennen, entdecken wir, dass Güte unser moralisches Gebot ist.

Die gegenwärtige ökologische Krise bringt die natürliche Welt aus dem Gleichgewicht und verursacht Klimastörungen in verheerendem Ausmaß, die das Leben von Millionen Menschen und von zahllosen Arten und Ökosystemen weltweit gefährden, jetzt und für zukünftige Generationen.

Wie können wir unsere spirituellen Werte aufrechterhalten und erneuern und diesen Werten gemäß leben? Was inspiriert uns, in unserer gegenwärtigen Zeit wie zu handeln? 

Die Heiligkeit unserer irdischen Heimat und unsere gemeinsame Verantwortung, sie zu behüten, zwingen uns, Maßnahmen zu ergreifen, um schädliche Auswirkungen zu reduzieren. Deshalb rufen wir jeden und jede von uns sowie die Gemeinschaften in unserem Umfeld und alle Menschen, die Macht haben und Verantwortung tragen, dazu auf,

  • den Gebrauch fossiler Brennstoffe und umweltschädlicher Chemikalien einzuschränken, den Kahlschlag der Wälder und weiterer Praktiken, die das Gewebe des Lebens zerstören, zu verhindern,
  • eine sorgfältige Auswahl in Bezug auf Konsum, Ernährung, Finanzen, Landwirtschaft, Transport, Wohnverhältnisse und Aktivitäten zu treffen, die den Schutz der Natur und die Behebung der Umweltschäden gewährleistet.

Inayati Order Climate Statement

For the mystic, nature is bread and wine, the soul’s nourishment.… Every leaf of the tree is a page in the holy book that contains divine revelation. – Hazrat Inayat Khan

One spirit animates all of creation, bringing forth the radiant splendor that is the web of life on Earth. Our lives are embedded in and sustained by this web. The very air we breathe embodies our interconnection and interdependence within Earth’s living system. 

As we awaken to the sacredness of creation, we discover that beneficence is our moral imperative. 

The current ecological crisis caused by human activity is upending the natural world, and foments climate disruption at a scale that endangers the lives of millions of human beings and countless species and ecosystems world-wide, now and for future generations. 

How can we renew and uphold our spiritual values, and live in accordance with them? How are we inspired to act at this time?

The sanctity of our Earthly home and our shared responsibility for its care compel us to adopt measures to immediately reduce harmful impacts. We call upon each of us, our extended communities, and those in spheres of power to:

• curtail use of fossil fuels, deforestation, use of hazardous chemicals, and all other practices that damage the web of life; 

• make choices concerning consumption, diet, finance, agriculture, transport, housing and activism that focus on protecting and restoring the natural world.