Naturmeditationen
2. Dezember 2018

Gayan – Vadan – Nirtan

Man kann sagen, dass die Aphorismen in „Gayan – Vadan – Nirtan“ die Essenz der Sufi-Botschaft von Hazrat Inayat Khan darstellen. ‘Gayan’ bedeutet die ‘Musik des Schweigens’, ‘Vadan’ heißt die ‘göttliche Symphonie’, und ‘Nirtan’ ist der ‘Tanz der Seele’. Als Musiker wie als Mystiker empfand er stets eine tiefe Freude an der Schönheit des Klangs und drückte seine Gedanken in rhythmischer Weise aus. Seine Inspiration hüllte sich wie von selbst in die Sprache der Musik.

Wir sollten uns bewusst sein, wenn wir diese Werke lesen, dass durchgehend die philosophische oder mystische Idee von grundlegender Bedeutung ist, verbunden mit einem Wortspiel mit dem Wort ‘Musik’. Dies wird im doppelten Sinn gebraucht, um nicht nur die rhythmische Form anzudeuten, sondern auch jene Harmonie des göttlichen Gedanken, von dem solche Lehren Noten sind, nur schwach von der Seele vernommen, inmitten des Tumults vieler irdischer Stimmen. Wie im Gayan gesagt ist: “Ist die Seele auf Gott gestimmt, so wird jedes Tun zu Musik.”

Autor
Hazrat Inayat Khan
Veröffentlicht
1996
Verlag
Verlag Heilbronn
ISBN
ISBN 978-3-923000-83-8
Preis
19,80€
Zum Shop