Pir Zia Inayat-Khan

22. Mai 1971

Pir Zia 2019
Karamat Hess

Ergänzend zur interreligiösen mystischen Ausbildung, die er von seinem Vater erhielt, bereitete Pir Vilayat ihn auf seine Nachfolgeschaft vor, indem er ihn im Alter von 13 Jahren in die Obhut seines Freundes, seiner Heiligkeit des Dalai Lama, ins indische Dharamsala gab, wo er Buddhismus studierte.

Sufismus war jedoch das zentrale Thema seiner Studien. Er studierte Persisch und Urdu an der London School for Oriental und African Studies und erhielt dort sein Bakkalaureat in Persischer Literatur. Es folgte ein Studium der Islamwissenschaft mit dem Abschluss eines Magister- sowie eines Doktorgrads in Religionswissenschaften an der Duke University, North Carolina.

Pir Zia verbrachte eine Zeit des Rückzugs in der Chishti Khanqah in Ahmedabad, Indien. Er erhielt Spirituelle Übertragung (khilafat) von Pir Rashid-ul-Hasan Jili Kalimi in Hyderabad. Das Erbe seiner spirituellen Einweihungen vereint – im Rahmen einer postkonfessionellen, interspirituellen Ausrichtung – die heiligen Überlieferungen der Sufis, besonders der Chishti, Suhrawardi, Qadiri und Naqshbandi.
Im Jahre 2000 weihte Pir Vilayat seinen Sohn Zia in einer feierlichen Zeremonie in Delhi in den Rang eines Pir und bestätigte ihn als seinen spirituellen Nachfolger (sajjada-nishin).

Seit 2004 ist Pir Zia Pir-o-Murshid und Präsident des The Inayati Order (bis 2016: Sufi Order International) mit Sufi-Gemeinschaften in Nord- und Süd-Amerika, Europa, im Mittleren Osten, Asien und dem Südpazifik.
Er ist Gründer der Suluk Academy, einer Schule für kontemplative Studien mit Sitz im Zentrum Astana in Richmond, Virginia, USA. Die Akademie bietet ein systematisches Studium der Lehren und Praktiken des Universalen Sufismus für in den Inayati-Orden eingeweihte Schüler an. Kurse gibt es in den Vereinigten Staaten und in Europa.

Außerhalb des Inayati-Ordens hat Pir Zia an zahlreichen interreligiösen und interdisziplinären Veranstaltungen teilgenommen. Um diese Art von Gedankenaustausch und Zusammenarbeit zu unterstützen, gründete er das Institute Seven Pillars House of Wisdom – eine bunt gefächerte Gemeinschaft, die sich der Pflege lebendiger Weisheit für unsere Zeit widmet (sevenpillarshouse.org).
Pir Zia ist auch Mitglied der Lindisfarne Association sowie Berater in der Contemplative Alliance.

Pir Zia lebt mit seiner Frau Pirani Sartaj und seinen beiden Kindern Rasulan und Ravanbakhsh in Richmond, Virginia, und in Fazal Manzil in Suresnes, Frankreich.

Pir Zia Inayat-Khan hat folgende Ämter inne

  • Pir-o-Murshid des Inayati-Ordens weltweit
  • Präsident der sechs Aktivitäten des Inayati-Ordens: Esoterische Schule, Universeller Gottesdienst, Kinship, Heilorden, Ritterschaft der Reinheit (bzw. Ritterschaft des Herzens) und Zira'at
  • Sajjada-Nishin der Dargah von Hazrat Inayat Khan, Neu Delhi
  • Vorstandsvorsitzender des Hope Project, Neu Delhi
  • Präsident der Suluk-Akademie

Weitere Informationen

Webseite von Pir Zia Inayat-Khan (englisch): www.pirzia.org

Publikationen

Pir Zia Inayat-Khan: Mingled Waters – Sufism & the Mystical Unity of Religions
Suluk Press, an imprint of Omega Publications Inc., 2017. ISBN 978-1941810200 (paper), 978-1941810217 (hardcase)

Pir Zia Inayat-Khan: Bird Language - Aphorisms in 7 Languages
Die Sprache der Vögel – Le Langage de l'Oiseau – El Gorjeo de los Pájaros – Kuş Dili – Vogel Taal – Fuglesprog
Verlag Heilbronn, Edition Kalim, 2017. ISBN: 978-3-936246-28-5

Pir Zia Inayat-Khan: Saracen Chivalry – Councels on Valor, Generosity and the Mystical Quest.
Suluk Press, an imprint of Omega Publications Inc., 2012. ISBN: 978-0930872915 (paper) 978 – 0930872939 (cloth)
Deutsche Ausgabe: Ritterliche Tugenden im Alten Orient – Edelmut, Tapferkeit und mystische Suche.
Verlag Heilbronn, 2016. ISBN: 978-3-936246-25-4

Pir Zia Inayat-Khan: A Pearl in Wine; Essays on the Life, Music and Sufism of Hazrat Inayat Khan.
New Lebanon NY, 2001. ISBN: 978 0930872700

Ed. Pir Zia Inayat-Khan: Caravan of Souls. An Introduction to the Sufi Path of Hazrat Inayat Khan.
Suluk Press, an imprint of Omega Publications Inc., 2013. ISBN: 978-1-941810-02-6

Pir Zia Inayat-Khan: The Holy Mysteries of the Fife Elements. An Eco-Sufi Vade Mecum.
Sufi Order International Publications. New Lebanon, NY. Copyright 2004

Nizami: Story of Layla and Majnun. Translator: Rudolf Gelpke with Zia Inayat-Khan and Omid Safi.
Omega Publications. ISBN: 978 0930872526