Das Symbol des Inayati-Ordens

Das Symbol des Inayati-Ordens, ein Herz mit Flügeln, weist auf sein Ideal hin.

 

Das Herz ist irdisch und himmlisch zugleich. Es ist Empfänger des göttlichen Geistes auf Erden, und indem es den göttlichen Geist in sich trägt, schwingt es sich zum Himmel empor; die Flügel symbolisieren dieses Aufsteigen.

Die Mondsichel im Herzen ist ein Sinnbild für Empfänglichkeit. Nur das Herz, das dem Geist Gottes antwortet, schwingt sich empor. Der zunehmende Mond ist deshalb ein Symbol für die Fähigkeit des Herzens zu reagieren, weil die Mondsichel anwächst, je weiter sie sich dem ausströmenden Sonnenlicht öffnet.
Das Licht, das man in der Mondsichel sieht, ist das Licht der Sonne. Je empfänglicher der Mond ist, umso heller leuchtet er, und umso mehr wird er vom Licht der Sonne angefüllt.

Der Stern im Herzen der Mondsichel stellt jenen göttlichen Funken dar, der sich im menschlichen Herzen als Liebe widerspiegelt und der dem wachsenden Mond zu seiner ganzen Fülle verhilft.

Hazrat Inayat Khan