Nichts in der Welt hat eine größere Heilkraft, nichts ist eine bessere Medizin, ein größeres Glück als sich der Bruder-Schwesternschaft bewußt zu sein und dies anderen Menschen weiterzugeben.

Hazrat Inayat Khan

Bruder-Schwesternschaft kann weder gelernt noch gelehrt werden. Es ist vielmehr eine Kraft, ein Gefühl, das vom Herzen aufsteigt.

Wenn wir uns die Religionen anschauen, die der Welt gegeben wurden, wenn wir zum Beispiel in der Bibel die Worte von Jesus Christus lesen, was lesen wir immer wieder? „Liebe deinen Nächsten, liebe deinen Nachbarn.“ Wenn es eine Moral, eine Botschaft gibt, die immer gelehrt und wiederholt wurde, war es diese, die Moral der Bruder-Schwesternschaft. Wenn man die unterschiedlichen Religionen, die in der Welt existieren, studiert, deren Anhänger vielleicht Millionen und Millionen sind, was fällt als zentrales Thema aller auf? Es ist ein und dasselbe: liebt euch, dient einander, seid aufrichtig zueinander.

In gewisser Weise ist der Zweig der Bruder-Schwesternschaft im Inayati-Orden am schwierigsten zu beschreiben. Gleichzeitig ist es genau dieser Zweig, der überall zu finden ist, der alles durchdringt. Er ist die Basis, das Fundament des menschlichen Umgangs miteinander. In der Sprache der Sufis gibt es einen Begriff dafür: Adab.

Es geht hier um die Art und Weise, wie wir einander begegnen, um Achtung und Respekt, um den rücksichtsvollen, toleranten, freundlichen und liebevollen Umgang miteinander in der Gemeinschaft. Aus diesem bewussten Miteinander-Füreinander wächst vollkommen natürlich das Interesse an der ganzen Schöpfung. Wir entdecken die Freude an der Hilfsbereitschaft und am Teilen, am Mitgefühl und am Dienen.

Wie drückte sich Pir Vilayat Inayat Khan immer aus? "Wir erschaffen eine schöne Welt schöner Menschen. Und wir sind eingeladen, an dieser großen kosmischen Freude teilzuhaben und mitzuwirken."

Es gibt eine Familie, eine menschliche Gemeinschaft, die Bruder- und Schwesternschaft, die alle Kinder der Erde ohne Unterschied in der Elternschaft Gottes vereint.

Hazrat Inayat Khan

Kinship-Gelübde (Deutsch)

Im Namen Gottes,
im Namen aller Meister, Heiligen und Propheten,
im Namen all jener, die sich dem Göttlichen in der Menschheit verschrieben haben,
im Namen von Pir-o-Murshid Hazrat Inayat Khan,

gelobe ich, mich dem Dienste Gottes in der Menschheit hinzugeben,
in dem ich Kinship (die Bruder-/Schwesternschaft) unter allen Wesen fördere,
und wo immer möglich, mich für die Lösung von Konflikten
durch Liebe, Toleranz und Respekt einzusetzen,
Leiden zu lindern und dem Weg der Gerechtigkeit zu folgen.
Amen

Pir Vilayat Inayat Khan

Kinship Pledge (Englisch)

In the name of God, In the name of all the masters,
saints and prophets,
In the name of all those, who have dedicated themselves
To the service of God in humanity
In the name of Pir-o-Murshid Hazrat Inayat Khan,

I pledge myself and dedicate myself
To the service of God in humanity,
by promoting Kinship among all beings,
by wherever appropriate,
fostering conflict resolution in love,
tolerance and respect,
By relieving suffering and pursuing
the way of justice
Amen

Pir Vilayat Inayat Khan

Weitere Informationen

The Kinship Activity
www.pirzia.org/kinship_activity

Hope Projekt
www.hope-project.de

Kontakt

Heike Ushidarena Kellermann
Telefon 07144-880563
Kinship@inayatiorden.de