Wir gehen von dem Grundprinzip aus, dass die Seele der göttliche Atem ist; dieser reinigt, belebt und heilt das Instrument, durch welches er wirkt.

Hazrat Inayat Khan

Inayati Heilorden

Heilen kann als ein barmherziger Akt der Solidarität mit dem menschlichen Leiden angesehen werden“ (Pir Vilayat Inayat Khan), als Möglichkeit, so seinen Mitmenschen und Gott zu dienen. Zu allen Zeiten erlebten Menschen sich von dieser Aufgabe tief angesprochen. Pir-o Murshid Hazrat Inayat Khan, der Gründer des Heilordens, sieht darüber hinaus den Zweck darin, „die Menschen zu einer größeren Erkenntnis der heilenden Kraft des göttlichen Geistes zu erwecken

Der Inayati Heilorden ist ein internationales Netzwerk, das sich der Förderung und Entwicklung des spirituellen Heilens in unserer Zeit widmet. Er folgt der Vision einer universalen Gemeinschaft in Liebe, in Harmonie und in Solidarität mit allen leidenden Wesen im Bewusstsein, dass die göttliche Heilkraft in jedem Menschen zu finden ist.

Die Wurzeln liegen in den Lehren des Sufismus und speziell in denen Pir-o-Murshid Hazrat Inayat Khans. Wissen aus der Heilkunst verschiedener Traditionen und Erkenntnisse der modernen wissenschaftlichen Forschung aus Medizin und Psychotherapie fließen in die Tätigkeit des Heilordens mit ein.

Heilkreise

Heilkreise existieren in den örtlichen Zentren des Inayati Ordens Deutschland oder an anderen Orten. Die zentrale Aktivität des Sufi-Heilordens ist eine bestimmte Form der Heilung in Abwesenheit der Kranken. Ein Mensch erfährt aus der Distanz heraus, mittels der meditativen Konzentration einer Gruppe (Heilkreis) spirituelle  Unterstützung in seinem Heilungsprozess.
In dem von Hazrat Inayat Khan kreierten Heilungsritual verbinden sich Gebet, Konzentration, Kontemplation und Meditation miteinander; auf diese Weise wird den einzelnen Teilnehmern und der gesamten Gruppe ermöglicht, als Kanal und als Instrument der göttlichen Heilkraft zu dienen.
Ausgangspunkt ist der Wunsch nach Stärkung der Selbstheilungskräfte für einzelne Menschen, die zuvor um diese Hilfe gebeten haben. Dies ist ein ehrenamtlicher Dienst des Heilordens, für den keine finanzielle Gegenleistung erwartet wird.
Die Heilung in Gegenwart eines Menschen, der dies wünscht, geschieht auf der gleichen Basis. Es ist ein spirituelles Begleiten, keine „Behandlung“ und ebenfalls unentgeltlich.
Menschen die diese zusätzliche spirituelle Unterstützung ihrer Selbstheilungskräfte wünschen, können sich gerne per E-Mail oder telefonisch an die AnsprechpartnerInnen des Inayati Heilordens wenden: www.heilorden.de

Retreat und Seminare

Ein Teil unseres Engagements in der Heilarbeit ist die Heilung und eine fortwährende Klärung und Entwicklung des eigenen Bewusstseins und der Persönlichkeit. Zur Auseinandersetzungmit dem spirituellen Heilen und zur Vermittlung von Wissensinhalten tragen regelmäßigen Treffen, Gruppen-Retreats und Seminare bei. Individuelle Retreats mit der Orientierung auf die eigene Heilung oder die Weiterentwicklung der Heilkräfte werden von erfahrenen Retreatguides des Inayati Orden begleitet.

Internationale Inayati Heilorden-Retreats

Einmal jährlich veranstalten der Inayati Healingorder ein internationales Retreat. Dies findet im Wechsel in Suresnes, in der Nähe von Paris, oder in einem anderen europäischen Land statt.

Trainings

Ein Einführungskurs (7 Monate) steht für diejenigen, die sich in den Inayati Orden einweihen lassen möchten zur Verfügung. Grundlage dieses Trainings ist ein schriftliches Trainings-Programm.

Seminare für angehende und bereits tätige Leiter und Leiterinnen (Conductor) und für Eingeweihte im Heilorden finden regelmäßig statt. Wir verstehen den Weg der Heilerin und des Heilers als einen spirituellen Weg der Transformation, um so zu einem  Instrument der göttlichen Heilkraft werden zu können. Dazu gehört die Entwicklung von Herzqualitäten und von Fähigkeiten wie Zugang zur eigenen Intuition, zu verschiedenen Formen der Energie auf körperlicher, mentaler, Herzens- und Seelenebene und zur Einstimmung auf heilige und heilerische Präsenz.

Internationale Ausbildungs-Seminare

Ein zweijähriges Intensiv-Training dient zur Entwicklung von Methoden und Fähigkeiten spirituellen Heilens. Themen sind u. a. Selbstheilung, Energieheilung, heilen in Anwesenheit und durch Fernheilung durch die Kraft des Geistes mittels Gebet, Konzentration und Meditation, Methoden angewandter Meditation, heilende Gemeinschaften, Anteilnahme und Hilfe für Gruppen von Menschen in Not oder für unseren Planeten. Diese Trainings werden von Leiterinnen und Leitern verschiedener Länder durchgeführt, wie auch mögliche nachfolgende Aufbau-Seminare.

Fortbildung für Menschen in heilenden, pädagogischen und sozialen Tätigkeiten

In diesen Kursen und Retreats werden bestimmte Aspekte von Gesundheit und Krankheit vertieft behandelt, wie z.B. in Krisen auf dem Weg der Seele, in der Sterbebegleitung, im Trauerprozess, in der Heilung von Traumata. Möglichkeiten verschiedener Formen angewandter Meditation und spirituellen Heilens sind dabei zentrale Themen.

Zentrale Prinzipien

  1. Die Fähigkeit zu heilen ist eine angeborene Gabe jedes Menschen, die dazu genutzt werden kann, sich selbst und andere zu heilen.
  2. Heilung kann als Unterstützung des menschlichen Wesens auf seiner Reise in die Ganzheit beschrieben werden.
  3. Wir können uns selbst heilen durch die Art und Weise, wie wir atmen, durch unsere Ernährungsweise, unser Denken, Fühlen und unsere Einstellungen, indem wir  Rhythmus und Gleichgewicht kultivieren und indem wir auf die Sehnsucht unseres Herzens und unserer Seele hören und antworten.
  4. Uns selbst zu heilen hilft uns, unser Mitgefühl, Gleichgewicht, unsere Stärke und unseren Willen zu entwickeln; es kann uns dafür vorbereiten, anderen  Heilbehandlungen zu geben.
  5. Es gibt viele verschiedene Formen zu heilen, angefangen von körperlicher Berührung, dem Übertragen von Energie, mitfühlendem Zuhören, dem Verwenden von mentalen Suggestionen und magnetisierten Objekten (wie Kristallen oder Wasser), bis hin zu spirituellem Heilen in Gegenwart der Heilerin oder des Heilers oder durch Gebet und Fernheilung. Die zuerst genannten Methoden können helfen, die Befähigung zum spirituellen Heilen zu ermöglichen.
  6. Die Essenz allen Heilens ist die immer tiefere Hingabe des Herzens der Heilerin oder des Heilers, um allen Wesen nach dem Ideal der göttlichen Liebe und des Mitgefühls zu dienen.
  7. Menschen, die fühlten, dass es eine universelle Lebensquelle gibt, die die Schöpfung durchdringt und Materie mit Leben erfüllt, haben deren kreative Kraft und Strahlung oft Geist oder Heiliger Geist genannt. Er ist beides:  ursprüngliche Vollkommenheit und das inhärente Potential in jedem Wesen, sich in Richtung Ganzheit zu entwickeln. Spirituelles Heilen beinhaltet Gebet, Meditation und vermittelnde Resonanz zwischen der Ganzheit des göttlichen Geistes und der Person oder Gruppe, die um Heilung bittet.
  8. Das Geheimnis, ein Kanal für spirituelle Heilung zu werden, liegt darin, sich über die Begrenzungen der eigenen Voreingenommenheit und Lebensauffassung zu erheben, und sich in die universelle göttliche Gegenwart einzustimmen.
  9. Die Wirkung des Heilens kann tiefer sein, als sie sich im Körper oder in der Psyche zeigt. Die Seele ist die heilige Tiefe jedes Individuums, die sich nach Entwicklung in Richtung Ganzheit sehnt. Die Heilerin oder der Heiler beobachtet und respektiert die Wahl des Zeitpunkts und die Bedeutung der Symptome und Krankheiten und wünscht dem Heilungsprozess zu dienen. Sie oder er weiß auch, dass Krankheit eventuell von der Seele als Möglichkeit geschaffen wurde, Transformation zu beschleunigen.
  10. Die segensreichen Wirkungen des Heilens können die Gesundheit auf allen Ebenen und in jedem Stadium des Lebens fördern und zu einem friedlichen Hinübergehen im Prozess des Sterbens beitragen.
  11. Alle Heilung und Selbstheilung trägt zur Entwicklung des Bewusstseins der ganzen Menschheitsfamilie für die heilende Kraft des göttlichen Geistes bei.

Gebete des Heilordens

Nayaz
Geliebeter Herr, allmächtiger Gott!
Durch die Strahlen der Sonne,
durch die Wellen der Luft,
durch das alldurchdringender Leben im Raum
reinige und belebe mich neu
und ich bitte,
heile mir Körper, Herz und Seele.
Amen

Gebet für Verstorbene
Oh Du, die Ursache und Wirkung des ganzen Universums,
die Quelle, aus der wir gekommen sind,
und das Ziel, nach dem wir alle streben:
nimm diese Seele, die zu Dir kommt, in Deine Elternarme.
Dein verzeihender Blick heile ihr Herz.
Erhebe sie aus der Erdenschwere,
umgib sie mit dem Lichte Deines Geistes.
Hebe sie empor zum Himmel, der ihre wahre Wohnstatt ist.
Wir bitten Dich: gewähre ihr die Gnade Deiner erhabenen Gegenwart.
Möge der erwachenden Seele ihr Leben wie ein Traum erscheinen
und lass ihre dürstenden Augen den Sonnenglanz Deines herrlichen Anblicks schauen.
Amen

Kontakt

Peter Kabir Findeisen
Telefon 05821-477129
heilorden@inayatiorden.de

Für mehr Informationen siehe auch: www.heilorden.de